Siblers DenkRäume

Siblers DenkRäume

Im Dialog mit Wissenschaft und Forschung in Bayern

Diagnose lebenslang – Im Kampf gegen die Volkskrankheit Diabetes

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

In dieser Podcast-Episode von „Siblers DenkRäume“ geht es um eine der am weitesten verbreiteten Volkskrankheiten der Welt: Den Typ 1 Diabetes. Er ist die häufigste Stoffwechselerkrankung bei Kindern und jungen Erwachsenen und eine der häufigsten chronischen Erkrankungen bei Kindern. Typ 1 Diabetes ist eine Autoimmun-Krankheit, die zum jetzigen Zeitpunkt nicht heilbar ist. Das eigene Immunsystem greift hierbei die körpereigene Insulinproduktion in der Bauchspeicheldrüse an und zerstört die insulinproduzierenden Zellen. Menschen mit Diabetes Typ 1 sind lebenslang auf das Spritzen von Insulin angewiesen. Was löst Diabetes aus? Gibt es eine Früherkennung? Können wir Typ 1 Diabetes gar verhindern? Welche Fortschritte gibt es in der Behandlung? Diese Fragen stellt Bayerns Wissenschaftsminister Bernd Sibler in dieser Podcast-Episode der international renommierten Diabetologin Prof. Dr. med. Anette Ziegler. Anette Ziegler ist Direktorin des Instituts für Diabetesforschung (IDF) am Helmholtz Zentrum München und Inhaberin des Lehrstuhls für Diabetes und Gestationsdiabetes am Klinikum rechts der Isar der TU München. Sie forscht zur Autoimmun-Diabetes, ihr Ziel ist eine Welt ohne Typ 1-Diabetes. Diesem Ziel kommt Anette Ziegler näher, indem sie in Erhebungen wie der Babydiab- und der Fr1da-Studie unter anderem die Umweltfaktoren für die immunbedingte Zerstörung der ß-Zellen in Kindern untersucht und Wege sucht, Diabetes möglichst früh zu erkennen. Auch deswegen rät sie Eltern zu einem Antikörpertest beim Kinderarzt. Falls der Kinderarzt den Test nicht anbietet, kann man den Test auch direkt beim Helmholtz-Zentrum machen. Anette Ziegler setzt sich dafür ein, dass ein solcher Antikörpertest in die Regelversorgung aufgenommen wird: „Der Riesenvorteil des Screenings im Rahmen der normalen „U“-Untersuchungen bei Kindern ist, dass man den Diabetes erkennt, ehe er gefährlich wird, und die Kinder und Familien frühzeitig an das Diabetesmanagement heranführen kann. Wenn wir die Krankheit früher erkennen, kann man in der ambulanten Therapie reagieren und diese Krankenhausaufenthalte verhindern“ appelliert Ziegler.


Kommentare


Neuer Kommentar

Durch das Abschicken des Formulars stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere personenbezogene Daten. Die Nutzung deines echten Namens ist freiwillig.

Über diesen Podcast

Wir sind als Gesellschaft innerhalb Bayerns, Deutschlands und Europas mit zahlreichen Herausforderungen wie Digitalisierung, Klimaerwärmung und auch dem Risiko von Pandemien konfrontiert. Diesen kann nur erfolgreich begegnet werden, wenn die notwendigen Voraussetzungen in Wissenschaft und Forschung geschaffen sind. Eine exzellente Grundlagenforschung ist daher entscheidend und stellt die unabdingbare Basis für erforderliche Innovationen dar. Der bayerische Wissenschaftsminister Bernd Sibler stellt gemeinsam mit Expertinnen und Experten neueste Erkenntnisse aus Wissenschaft und Forschung in Bayern vor.

von und mit Wissenschaftsminister Bernd Sibler

Abonnieren

Follow us